Geschichte

Die Anfänge des Dorfes reichen bis zu den Römern.

Im Jahre 786 wurde Dunningen in einer Schenkungsurkunde an das Kloster St. Gallen erstmals urkundlich erwähnt. Dunningen war reichsstädtischer Gebietsort der Reichstadt Rottweil, 1803 wurde es durch den Reichsdeputationshauptschluss württembergisch und in das neugeschaffene Oberamt Rottweil eingegliedert.

Im Zuge der Verwaltungsreform in Baden-Württemberg in den 1970er Jahren wurden die Ortschaften Lackendorf im August 1972 und Seedorf zum 1. Januar 1974 eingemeindet.

Markante Daten und Fakten aus den drei Dörfern

Fotobuch Historisch
Blättern Sie sich durch die Daten und Fakten der Dörfer
Zusammengestellt von Julius Wilbs

Historische Postkarten

Abbildung einer historischen Postkarte
Blättern Sie sich durch die Postkartensammlung
Archiv Carsten Kohlmann M.A.

Historisches Fotoalbum

Abbildung eines alten Fotoalbums
Blättern Sie sich durch die Geschichte der Gemeinde Dunningen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK