Rathaus

Dienstleistung

Rentenangelegenheiten

Durch die verschiedenen Rentenreformen ist das Rentenrecht der letzten Jahre von einem ständigen Wechsel der rechtlichen Grundlagen geprägt. Dabei gelten für die Arbeiter- wie für die Angestelltenversicherung dieselben Rechtsgrundlagen und Antragsvoraussetzungen. Aktuelle Infos gibt es bei den Rentenversicherungsträgern und bei den Versichertenältesten.

Hinterbliebenenrente

Hat der/die Verstorbene bereits Rente bezogen, ist der Antrag auf Vorschusszahlung an Witwen/Witwer innerhalb von 20 Tagen nach dem Tode des/der Versicherten zu stellen. Der Hinterbliebenenrentenantrag sollte schnellstmöglich gestellt werden, um Zahlungsunterbrechungen zu vermeiden. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Ortsbehörde.



Unter folgendem Link erhalten Sie Informationen zu den einzelnen „Rentenantrags-Arten“

Rentenantragsarten


^
Mitarbeiter
^
Team
^
Verfahrensablauf
Es muss ein formeller und formgebundener Antrag gestellt werden.

Die Rentenanträge werden beim Bürgerbüro Dunningen und bei den Ortsverwaltungen Seedorf und Lackendorf aufgenommen.

Zur Aufnahme eines Rentenantrages bitten wir um telefonische Vereinbarung eines Termins.
Bürgerbüro Dunningen: 07403 9295-21
Ortsverwaltung Seedorf: 07402 218
Ortsverwaltung Lackendorf: 07403 214

^
Erforderliche Unterlagen
Ein Merkblatt über die benötigten Unterlagen zur Rentenantragstellung erhalten Sie beim Bürgerbüro Dunningen und bei den Ortsverwaltungen Seedorf und Lackendorf.
^
Frist/Dauer
Der Antrag auf Altersrente sollte 3 Monate vor Rentenbeginn gestellt werden.