Logo der Gemeinde Dunningen
Volltextsuche auf: https://www.dunningen.de
Aktuelles

Nachricht

Scheckübergabe von der ENBW an den Kindergarten Dunningen


Kinder profitieren von Online-Meldungen

Netze BW spendet wieder das durch digitale Zählerstandserfassung eingesparte Porto

Dunningen. Einen Scheck in Höhe von 1.339,80 Euro übergab dieser Tage Karsten Lüdke, Kommunalberater der Netze BW an die Gemeindekindergärten Dunningen, Lackendorf und Seedorf. Begrüßt wurden Herr Lüdke und Herr Schumacher im Garten des Gemeindekindergarten Dunningen von den Kindern und Erzieherinnen. Als Dankeschön für die großzügige Spende sangen die Kinder ein Lied zum Thema „Freundschaft“ und schenkten dem Besuch Freundschaftsbänder.

Die Summe setzt sich aus eingesparten Portokosten zusammen. Um die Digitalisierung auch bei der Zählerstandserfassung zu fördern, ruft der Stromnetzbetreiber die Kund*innen in seinen über 600 Konzessionskommunen dazu auf, den Stand ihres Stromzählers nicht mehr per Postkarte, sondern auf elektronischem Wege mitzuteilen. Ziel ist, dadurch CO2 einzusparen, das beim Transport der Karten und bei der Papierproduktion zu Buche schlägt.

„In diesem Jahr haben wir im Regionalzentrum Heuberg-Bodensee die Aktion unter das Motto ‚Kinder‘ gestellt, die wegen Corona insbesondere durch geschlossene Betreuungseinrichtungen besonders zu leiden hatten. Darum haben wir angeregt, den Spendenbetrag Kindergärten zugutekommen zu lassen“, erklärt Karsten Lüdke. Dieser Vorschlag wurde von der Gemeinde aufgegriffen. „Ich finde die Aktion der Netze BW großartig, weil sie Ausdruck partnerschaftlichen und gut-nachbarschaftlichen Verhaltens ist. Und wie wichtig Zusammenhalt ist, hat uns die Pandemie eindrücklich gezeigt“, freut sich auch Bürgermeister Peter Schumacher.

Auch beim Kindergarten war die Freude über die Spende natürlich groß. Diese Spende ist eine ganz tolle Geste, über die wir uns  unabhängig vom Betrag – sehr freuen und deren Einsatz wir nach den Interessen der Kinder ausrichten werden“, dankt Madeleine Diechle, Leiterin des Gemeindekindergarten Dunningen. Für die Verwendung des Geldes gibt es bereits Ideen: Der Kindergarten Dunningen lässt das Geld in die Umgestaltung des Gartens fließen, die Kindergärten Lackendorf und Seedorf möchten sich Malwände anschaffen.

Die Netze BW wird ihre Spendenaktion im kommenden Jahr fortführen. Dann mit einer neuen Zielsetzung. Denn den Zählerstand online mitzuteilen, ist aus Sicht des Netzbetreibers erst die ‚halbe Miete‘. Schließlich erhalten zuvor alle Netzkund*innen eine entsprechende Aufforderung – per Post. Um diesen Hinweis stattdessen per E-Mail senden zu können, bedarf es einer Einverständniserklärung. Damit möglichst viele Kund*innen diese der Netze BW erteilen, greift das Unternehmen erneut auf das bewährte Anreizprinzip zurück. Die Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen in den Kommunen wird es freuen.

Informationen unter: https://www.netze-bw.de/portoaktion

Scheckübergabe ENBW an den Kindergarten